Sonja Mogler Heilpraktikerin
Praxis für integrative Osteopathie

Eingang zur Praxis für integrative Osteopathie, in der Neutorstrasse 5, im Zentrum von Schwabach.

Herzlich Willkommen



...Ihr findet auf meiner Webseite ständig aktuelle Infos über mich, meine Praxis, meinen Werdegang und Ausbildung, die verschiedenen Behandlungsformen der Osteopathie sowie allgemeine News und vieles mehr.

Es würde mich sehr freuen wenn Sie meine Webseite auch in Zukunft besuchen und stehe Ihnen gerne für Fragen und Auskünfte auch telefonisch unter 09122/8886112 zur Verfügung.

In meiner Praxis habe ich mich auf integrative Osteopathie zusammen mit Cranio-Sacral Therapie spezialisiert

In meiner Praxis habe ich mich spezialisiert auf integrative Osteopathie zusammen mit Cranio-Sacral Therapie. 

 Zusätzlich bin ich Dozentin für Heilpraktiker an der Medizin und Lebenskunst Akademie in München.

Heilpraktikerin und Osteopathin

Als Heilpraktikerin und Osteopathin möchte ich sowohl die Wurzel Ihrer Beschwerden finden und behandeln, als auch präventiv, durch geeignete Maßnahmen, vor Erkrankungen bewahren oder Risikofaktoren feststellen und auflösen. 

Gerne unterstütze ich Sie auch begleitend, Hand in Hand mit Ihrem behandelnden Therapeuten oder Arzt. 

Sonja Mogler Osteopathin und Heilpraktikerin, Neutorstrasse 5, im Zentrum von Schwabach.

Sie finden meine Praxis in der Neutorstrasse 5, im Zentrum von Schwabach.

Eine kostenlose Parkmöglichkeit ist, für meine Patienten, im Hof vorhanden.  

Weitere Informationen über mich und meine Arbeit, auf den folgenden Seiten.

Persönliches

Osteopathie, ein Beruf mit Berufung

vom Kind, über die Schule, die Kamerafrrau zur Heilpraktikerin


Osteopathie, Heilpraktikerin, Berufung,

Als Kind wollte ich Chirurgin werden.

Die Schönheit des Körpers und das Wunder der körperlichen Funktionsweise haben mich schon immer fasziniert.
Diese Faszination kombiniert mit dem
Interesse am Wohl der Gesellschaft und jedem Einzelnen darin, hat mich dorthin gebracht, wo ich heute stehe. 

Der Weg
führte mich über das "Bilder-Machen",
über das Sehen der Harmonie in den Dingen, hin zu dem Bedürfnis, Disharmonien auszugleichen. Das heißt Störfaktoren zu erkennen, diese zu bearbeiten, um sie dann in das Gesamte zu integrieren. 
Meine Berufung... Heilpraktikerin und Osteopathin

Mein Lebenslauf

entspricht genau diesem Ziel.
Ich entschied mich, die "Bilder-Welt" hinten anzustellen und kündigte letztendlich meine Festanstellung beim
Bayerischen-Fernsehen.
Ich bin meiner Berufung gefolgt, arbeite seitdem sehr erfolgreich und glücklich als Osteopathin, Heilpraktikerin und Dozentin.

Ich bin...

Persönlichkeits-Coach
Heilpraktikerin
Osteopathin
Dozentin

Ausbildung

Meine 5-jährige Osteopathieausbildung fand an der Medizin und Lebenskunst Akademie in München statt. 

Die Heilpraktikerausbildung machte ich an der Heilpraktiker-Schule Johanna Bihler.

In den USA wurde ich zur persönlichen Lebensberaterin ausgebildet.

Was versteht man unter Osteopathie

Heilpraktikerin im Patientengespräch

Durch ein umfassendes Diagnosegespräch (Anamnese), verschiedene Bewegungstests sowie durch Abtasten von schmerzhaften Bereichen erarbeitet der Osteopath ein genaues Patientenprofil und kann, darauf resultierend, die Bereiche benennen, die für das Schmerzmuster ausschlaggebend sind.
Dies ist die Ausgangsbasis für eine ganzheitliche osteopathische Behandlung.

Die Nomenklatur integrative Osteopathie beschreibt die Osteopathie nach Moshe Kastiel.

Moshe Kastiel und Ursula Kastiel, die Begründer der Medizin & Lebenskunst Akademie in München haben eine osteopathische Methode entwickelt, deren Diagnose- und Behandlungsprotokoll in Deutschland einzigartig ist.

Ich erlebte es als großes Geschenk, meine Osteopathie-Ausbildung an der Medizin & Lebenskunst Akademie durchlebt und abgeschlossen zu haben.

Zusätzlich zur klassischen Osteopathie wird an der Akademie ein völlig neues Gesamtkonzept gelehrt.

Die Osteopathie ist ein ganzheitliches medizinisches System.
Bei der osteopathischen Heilkunde wird mit den Händen untersucht und behandelt.
Jeder Mensch wird in seiner Ganzheit beachtet und erfasst.

Der amerikanisch Arzt Dr. Andrew Taylor Still (1828 – 1917) stellte der Öffentlichkeit die Osteopathie im Jahr 1874, als neue Form der Medizin, vor.

Dr. Still etablierte die drei Grundmerkmale, die bis heute die Säulen der Osteopathie darstellen:

• 1. Struktur und Funktion des Körpers sind voneinander abhängig. Die Osteopathie hilft der Struktur zu ihrer ursprünglichen Bewegung  zurückzufinden, damit diese erneut in vollem Umfang funktioniert.
• 2. Unser Organismus besteht aus unzähligen Strukturen, die alle miteinander direkt oder indirekt zusammenhängen, sie bilden eine untrennbare Einheit.
Darum behandelt die Osteopathie den Patienten in seiner Gesamtheit und nicht nur symptomatisch.
• 3. Der Körper besitzt Selbstheilungskräfte.
Die osteopathische Behandlung will diese Selbstheilung aktivieren.

Gesundheit ist kein Ziel, sondern ein Gleichgewicht, das unser Körper halten will.
Nicht nur die Gesundung, sondern auch die Prävention vor Krankheit, ist ein Streben nach Balance und Ausgleich aller Faktoren.

Genau das will die osteopathische Therapie.


Die Parietale Osteopathie ist der Bereich osteopathischer Behandlung, der sich mit der Diagnose, Muskeln, Knochen und Gelenken des Körpers befasst und stellt traditionell die Basis osteopathischer Behandlung dar.

Viszerale Osteopathie, die Behandlung der Organe, Faszien, Aufhängestrukturen sowie Gefäße.
Häufig kann für körperliche Beschwerden kein eindeutiger Befund in der klassischen Medizin festgestellt werden.
Organe können durch Verklebungen bzw. durch Verwachsungen in ihrer Funktion eingeschränkt sein.
Auch Stress wirkt sich negativ auf die Arbeitsweise der inneren Organe aus.
Der behandelnde Osteopath stimuliert durch spezielle Massagemethoden die betroffenen Bereiche, um die Wiederaufnahme der normalen Organfunktion zu erreichen.
Durch diese Behandlungsmethode können auch Linderungen von chronischen Leiden erreicht werden.

Der erfahrene Osteopath versucht Störungen im kraniosakralem System (vom Schädel über die Wirbelsäule bis hin zum Kreuzbein) zu erfassen und sanfte Zug- und Druckbewegungen auf Spannungszustände und Vitalfunktionen positiv einzuwirken.
Hormonhaushalt sowie Nerven- und Immunsystem werden stimuliert und können bei Hormonstörungen, Migräne, Stress sowie Lern- und Konzentrationsstörungen eine Linderung der Beschwerden erziehlen.

Bei der osteopathischen Behandlung von Kindern ist ein besonderes Einfühlungvermögen Voraussetzung.
Die gesamte Entwicklung des Körpers, der Muskeln, des Gewebes sowie der Knochen befindet sich mitten im Aufbau und bedarf besonderer Sorgfalt.
Durch gezieltes Einwirken kann in vielen Bereichen das Wohlbefinden erzielt werden (z.B.: Linderung bei Blähungen, Bauch- oder Kopfschmerzen).
Auch bei sogenannten Schreibabys können positive Veränderungen erreicht werden.
Auch Kinder und Heranwachsende mit Konzentrations- und Wachstumsstörungen können durch diese Therapie Hilfe finden.

Integrative Osteopathie, die ganzheitliche Behandlung des menschlichen Körpers
Addresse

Sonja Mogler
Neutorstrasse 5
91126 Schwabach

Kontakte

Telefon:
09122-8886112
E-Mail:
info(at)sonja-osteopathie.info