Gesundheits-Tipps von Sonja




In dieser Rubrik möchte ich Euch Ratschläge und
 Gesundheitstipps geben, mit denen Ihr
Euerem Wohlbefinden, Euerer Gesundheit
und Euerem Körper Gutes tun könnt...


Sonja Mogler Heilpraktikerin
Praxis für integrative Osteopathie

Mein aktueller Tip . . .

Vitamin A schützt Augen und Schleimhäute.

Intakte Schleimhäute schützen uns davor, dass Erreger in den Körper eindringen können. Unsere Schleimhäute sind eine mechanische Barriere gegen krankmachende Mikroorganismen.
Gerade in dieser Zeit der anhaltenden Maskenpflicht und der trockenen Heizungsluft müssen wir unsere Schleimhäute gut pflegen. Vitamin A hilft uns dabei.
Vitamin A ist auch nötig für Stoffwechselvorgänge und den Sehvorgang.
Mangelsymptome können sich zeigen als:
Nachtblindheit und trockene Augen,
Schleimhautentzündungen (Schleimhaut kleidet auch unseren gesamten Verdauungstrakt aus)
trockene Haut und
strohiges Haar.
Wo ist Vitamin A drin?
Insbesondere Leber und Seefisch sind reich an Vitamin A.
Vorkommen tut es aber auch in Eiern und Milchprodukten.
Ich empfehle die Vitamin A-Aufnahme durch die Vorstufe Beta-Carotin:
speziell in grünen, gelben und roten Gemüse- und Obstsorten.
z.B.: Karotten, Spinat, Brokkoli, Paprika, Kirschen oder Grapefruit.
Vitamin A gehört zu den fettlöslichen Vitaminen.
Also kombinieren Sie Ihr Gemüse mit einem leckeren hochwertigen Öl, z.B. ein kaltgepresstes Olivenöl.
Vitamin A ist auch als Nahrungsergänzung erhältlich.

Wichtige Verhaltensregeln schützen vor Tröpfcheninfektionen und Tipps zu Umgang mit textilen Schutzmasken


Corona, wichtige Informationen

Wichtige Verhaltensregeln schützen vor Tröpfcheninfektionen:

Stets so verhalten, als ob man keine Maske tragen würde.  

Die Maske so behandeln, als ob sie mit Viren verunreinigt wäre.

Die Maske nicht anfassen und nach dem Absetzen der Maske die Hände waschen. Wichtig: Berührungen im Gesicht und an der Maske vermeiden.

Nicht auf den Abstand zu anderen Menschen verzichten.

Trotz Maske in die Armbeuge husten und niesen

Was muss man beim Benutzen von Schutzmasken beachten? 


Wenn Du zu dem Ergebnis kommst, eine einfache Mund-Nasen-Schutzmaske tragen zu wollen, dann halte Dich bitte unbedingt an die folgenden Ratschläge, damit Du Deine Infektionsgefahr durch das Tragen nicht erhöhst!




Um das Merkblatt zu vergrößern einfach auf das Bild klicken >

Umgang mit textilen Schutzmasken


1.) Vorbereiten

Lange Haare zu einem Zopf nach hinten binden.

Bart abrasieren; am besten glatt, jedoch mindestens so weit, dass er komplett unter der Maske verschwindet.

Die Hände sehr gründlich mit Seife waschen.

2.) Anziehen

Die Maske nur von außen berühren.

Die Maske an den Gummibändern anfassen, vors Gesicht halten und beide Gummibänder hinter die Ohren ziehen.

Den Nasenbügel der Maske auf die Nase drücken, damit sich die Maske eng an Nase und Wangen anschmiegt.

Danach die Maske mit Daumen und Zeigefinger nach unten über das Kinn ziehen.

Dann erst die Brille oder eine Schutzbrille aufsetzen

3.) Tragen

Die Maske nicht mit den Händen berühren.

Die Maske nicht zwischendurch unters Kinn ziehen und später wieder vor das Gesicht bringen. Dann muss man eine neue Maske anziehen.

4.) Ausziehen und Entsorgen

Die Maske niemals mit den Händen anfassen, sondern beide Gummibänder gleichzeitig mit den Händen nach vorne ziehen.

Beim Abnehmen kurz den Atem anhalten, da sich auf der Maskenoberfläche Viren befinden können.  

Einmalmasken danach in einen abgedeckten Mülleimer werfen.

Die Hände gründlich mit Seife waschen.


Immunsystem Stärken

    • gesunde und ausgewogene Ernährung
    • genügend Schlaf
       (Schalten Sie nachts Ihr W-Lan aus!)
    • Entspannung und „innere Ruhe“
       (Versuchen Sie glücklich zu sein!)

    • Magnesium
    • Vitamin D3
    • Vitamin C
    • Vitamin A
    • Zink
    • Selen

Addresse

Sonja Mogler
Neutorstrasse 5
91126 Schwabach

Kontakte

Telefon:
09122-8886112
E-Mail:
info(at)sonja-osteopathie.info